Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Märkte waren ausreichend mit Lagerspeisekartoffeln versorgt

11. Februar 2016

Annabelle konnten die größten Absätze verbuchen. Bei Belana, Linda und Marabel wurde auch kräftiger zugegriffen. Teilweise generierten besondere Formen wie Blauer Schwede, Vittelotte, Bamberger Hörnchen, Cherie oder Jazzy anwachsende Beachtung; manchmal derart, dass sich die Händler entschlossen, dieses Segment stärker zu beschicken.

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 05 / 16

Im Allgemeinen entsprach das Angebot annähernd dem Maß der Nachfrage. Hinsichtlich der Bewertungen verzeichnete man daher keine wesentlichen Änderungen. In der Karnevalshochburg Köln verlief der Verkauf unterdessen eher schleppend. Dies hatte jedoch keine Auswirkungen auf die Notierungen. In Berlin sollten vermehrt Vergünstigungen den Zugriff forcieren, was aber selten gelang. Die Zugänge aus Zypern spielten weiterhin keine wichtige Rolle. Annabelle und Spunta wurden in der Regel nur zögerlich, verschiedentlich etwas schneller aufgenommen. Dennoch sah man sich kaum gezwungen, die bisherigen Forderungen zu modifizieren.
 

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 05 / 16
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 11.02.2016

Schlagwörter

BLE, Kartoffeln, Marktbericht, Lagerspeisekartoffeln