Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien exportiert erste Äpfel nach Indien

04. Februar 2016

Diese Woche wird Lleida beginnen, Äpfel nach Indien zu exportieren. Das teilte die Vereinigung für Obst von Katalonien (Afrucat) nach dem erfolgreichen Abschluss von Verhandlungen zwischen Spanien und Indien für die Öffnung des indischen Marktes für Äpfel und Khaki mit.

Apfel Export

Die Öffnung dieses Marktes wurde nach Verhandlungen der Gruppe für die Internationalisierung von Obst und Gemüse erreicht, die sich seitens der Regierung aus dem Staatsminister für Handel des Wirtschaftsministeriums sowie dem Landwirtschaftsministerium und Repräsentanten von FEPEX zusammensetzt.

Indien ist ein attraktiver Markt für exportierende Erzeuger von spanischen Äpfeln. Die Importmenge des indischen Marktes liegt bei rund 200 Millionen Kilo pro Jahr. Dabei sind China, die Vereinigten Staaten und Chile die führenden Lieferanten mit je 75 Millionen Kilo, 59 Millionen Kilo und 47 Millionen Kilo.

Aufgrund von bilateralen Abkommen mit Indien sind die großen europäischen Apfelerzeuger auch seit einigen Jahren in dem Markt dieses Landes präsent, allerdings mit recht zurückhaltenden Mengen: Italien mit 4 Millionen Kilo, Frankreich mit 2 Millionen Kilo, Belgien mit 1 Million Kilo und Polen mit 0,2 Millionen Kilo.

Laut Afrucat, die zu FEEPX gehört, verschwinden mit der Öffnung des indischen Marktes die Grenzen für spanische Äpfel auf den Märkten von Indien, Hongkong und Singapur. Die wichtigsten Merkmale dieser drei Märkte bestehen in ihrer großen Bevölkerung, der großen Mittelklasse mit Kaufkraft und der Annahme, dass die Frucht im Allgemeinen selbst in Indien als ein geschätztes Geschenk zu  den wichtigsten Feierlichkeiten angesehen wird.

Die spanischen Obst- und Gemüseexporte nach Indien beliefen sich 2015 bis November auf 1.040 Tonnen, 79% mehr als in dem gleichen Zeitraum 2014, und hatten einen Wert von 1 Million EUR, 100% mehr. Pflaumen machten mit 919 Tonnen im Wert von 988.000 EUR den Großteil der spanischen Exporte an dieses Land aus. An zweiter Stelle stehen Äpfel mit 88 Tonnen im Wert von 78.000 EUR, so Daten des Amtes für Zölle und Sonderabgaben des Ministeriums für Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit, weitergeleitet von FEPEX.
 

Veröffentlichungsdatum: 04.02.2016

Schlagwörter

Spanien, Exporte, Apfel, Indien