Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Weniger Produktionszeit und Produktschäden

04. Februar 2016

Die Umkehrfräse „AI MAXI“ (Bild) macht einen sehr feinen Boden, auch wenn er schwer oder steinig ist oder Unkraut enthält. Das patentierte Doppelgitter aus Edelstahl säubert sich auch während der Arbeit auf nassem Boden und es erlaubt die stufenweise Schollenvergrabung von 10 bis 20 cm. 

Umkehrfräse AI MAXI
Umkehrfräse AI MAXI

Die „SLIDE FW XL“ eignet sich vor allem für die Ernte von Blättersalat, Rucola und Spinat, die in Gewächshäusern oder auf freiem Feld produziert werden. Die Hauptmerkmale dieser selbstfahrenden Erntemaschine sind der starke Rahmen, die Ladekapazität von etwa 1.000 bis 1.200 kg sowie die einfache Handhabung und Bewegung aufgrund der vier Antriebsräder. „SLIDE VALERIANA“ ist die selbstfahrende Erntemaschine für Feldsalat. Dank dem patentierten Eisenkammsystem erlaubt sie die Reinigung des Produktes während der Ernte. Deshalb wird die Produktionszeit reduziert und Produktbeschädigungen vermieden. Die drei HORTECH-Maschinen werden zur FRUIT LOGISTICA 2016 erstmals auf einer Messe gezeigt.

HORTECH S.R.L.
IT-Padova
Halle 4.1, Stand A-13 
Kontakt: Luca Casotto 
Telefon: +39-049-9515369 
luca.casotto@hortech.it 
www.hortech.it

Quelle: Messe Berlin

Veröffentlichungsdatum: 04.02.2016

Schlagwörter

Spotlight, Premieren, Neuheiten, Fruit Logistica, Maschinen