Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien/Malaga: Verstärkte Forschung für subtropischen und mediterranen Obstanbau

22. Januar 2016

Das Institut für Landwirtschafts- und Fischerei-Forschung und -Training (IFAPA) teilt die Ressourcen mit dem Institut für Subtropischen und Mediterranen Gartenbau La Mayora, ein abhängiges Institut des Obersten Rates für Wissenschaftliche Forschung von Spanien (CSIC) und der Universität von Malaga (UMA). Sie wollen den subtropischen und mediterranen Obstanbau erforschen und dafür eine Verbundeinheit (Unidad Asociada) schaffen.

Avocado

Dank dieser gebildeten Einheit arbeitet das Churriana-Zentrum des IFAPA in der Provinz Malaga mit dem Institut für subtropischen und mediterranen Gartenbau (IHSM La Mayora - CSIC - UMA) zusammen, um Einrichtungen und Ausrüstungen gemeinsam zu nutzen und sich an gemeinsamen Forschungsaktivitäten zu beteiligen.

Das wird helfen, einen verbesserten und multidisziplinären Ansatz zur Optimierung der Produktion von subtropischen Früchten an der andalusischen Küste zu finden, die einzige europäische Region mit einer bedeutenden Produktion subtropischer Früchte.

Die Verantwortlichen für die Verbundeinheit werden für das CSIC Iñaki Hormaza und für das IFAPA Araceli Barceló sein.

Quelle: JuntadeAndalucia/Ifapa

Veröffentlichungsdatum: 22.01.2016

Schlagwörter

Spanien, Malaga, Forschung, Subtropisch, Mediterran, Obstanbau