Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Möglichkeiten für Obst in China

20. Januar 2016

Auf dem Asiafruit Congress 2015 vor kurzem machte Clint Smith, ein Direktor der Silk Initiative, eine Präsentation. Dabei sagte er, dass die ausländischen Teilnehmer an Chinas Obst- und Gemüsemarkt härter denn je arbeiten müssen. Annie Farrow, von Apple and Pear Australia Ltd. (APAL), diskutierte die Präsentation und ihre Vorschläge, berichtete APAL.

Bildquelle: Shutterstock. Kirschen in basket
Bildquelle: Shutterstock.

Die chinesischen Verbraucher werden immer klüger, die Regulierungen der Regierung strenger und der Wettbewerb härter denn je. Smith sagte, dass sich die Teilnehmer darüber klar werden müssen, was sie auf den Markt bringen, und sicherstellen müssen, dass ihre Markenbotschaft getragen wird.

Die Verbrauchernachfrage nach qualitativ hochwertigeren Produkten und natürlichen Erzeugnissen wächst weiter. Aber ein Markt wie China wird von den Lieferanten erfordern, „um die Ecke zu denken“, um einen Raum für sich zu finden. Er riet auch, dass sich schnell bewegende Konkurrenten und Verbrauchertrends beobachtet werden sollten und eine notwendige Markenerneuerung vorgenommen wird, um in dem chinesischen Markt in den Köpfen ganz vorn zu bleiben.

Laut Smith gibt es für Obstlieferanten in China eine Reihe von Möglichkeiten. Natürliche Lebensmittel sind klar ein aktuelles Thema. Eine Umfrage zeigt an, dass die Verbraucher Obst mit Konzepten wie Gesundheit, Sicherheit, guter Qualität, Frische und Nahrhaftigkeit verbinden.

Smiths Vorschläge sind unter anderem, für Geschäftsmöglichkeiten um die Ecke zu denken, die auf Pflanzen basieren und mehrwertige Produkte umfassen. Er wies auf das Wiederaufleben der traditionellen chinesischen Medizinprodukte (TCM) hin. Es gibt sogar auf Pflanzen und Kräutern basierende Softdrinks und Tees, die die Werte der TCM mit üblichen lokal bedeutenden Zutaten fördern. Diese könnten leicht durch importierte Erzeugnisse ersetzt werden.

Dabei geht es um die Vermarktung der Gesundheitsattribute von Obst und Gemüse, die die Besorgnisse und Überzeugungen der chinesischen Verbraucher ansprechen. Die chinesischen Verbraucher sind sich über wärmende und kühlende Eigenschaften von Lebensmitteln als ihre natürlichen medizinischen Eigenschaften sehr bewusst. Smith sagte, die Besorgnisse und Überzeugungen der chinesischen Verbraucher zu verstehen, die mit den Gesundheitsvorteilen der eigenen Produkte zusammenhängen, und sie über die weniger vertrauten zu unterrichten, kann helfen, die eigene Marke hervorzuheben.

Smith meint zudem, dass es sechs Schritte bei der Sicherstellung eines erfolgreichen Geschäfts in China gibt:
Die Grundlagen schaffen – Herausfinden, ob die eigene Marke für China bereit ist (sollten Produkt und Verpackung verändert werden?) – Bewertung der eignen Marke und Produktidee – Absicherungen einrichten (Lebensmittelsicherheitsskandale in China) – Sorgfältige Überprüfung bei der Partnerauswahl ist entscheidend – Weiter Kontrollen durchführen.
Quelle: China Fruit and Vegetables Opportunity – Building Your Brand Infrastructure, Präsentation von The Silk Initiative Limited, Asiafruit Congress 2015.

Lesen Sie den ganzen Bericht hier (Englisch).

Quelle: APAL

Veröffentlichungsdatum: 20.01.2016

Schlagwörter

Möglichkeiten, Obst, China