Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italien: Assomela berichtet 7% kleinere Produktion

22. Dezember 2015

Das Marketingkomitee von Assomela analysierte die Situation der Produktion und des Verkaufs von Äpfeln auf nationaler Ebene. Das Ergebnis stellte eine bedeutende Reduktion im Vergleich mit 2014 dar und bestätigt im Wesentlichen die Vorhersagen von der Prognosfruit im August. Das lag vor allem an einem kühlen Herbst, der die Probleme verstärkte, die es im Sommer mit Hitze und Trockenheit gab.

Apfelbaum

Verkäufe in Übereinstimmung mit Erwartungen


Die Produktionsmenge an Äpfeln stand bei 2.279.808 Tonnen, ein Rückgang von 7,18% gegenüber der Produktion 2014.

Schließlich ist die Qualität der Früchte bezüglich Geschmack und Qualität besonders hoch. Das wurde durch die sehr positiven klimatischen Bedingungen begünstigt, wobei die Nachttemperaturen während der Ernte kühl waren. Allerdings gibt es einige Probleme bei der Lagerung. Das hat den Verkauf des im August geernteten Ertrages beschleunigt hat.

Es gab im Durchschnitt wenig Hagel und somit ist der Anteil für die verarbeitende Industrie durchschnittlich. Für Golden Delicious liegt die Produktion mit 846.897 Tonnen unter den 916.500 Tonnen vom letzten Jahr.

Auch die Produktion von Red Delicious hat mit 229.973 Tonnen um 3,5% gegenüber der Zahl 2014 abgenommen.

Die Produktion von Gala bleibt mehr oder weniger konstant bei 286.857 Tonen, während Granny Smith, Fuji und Cripps Pink Rückgänge hatten. Bei neuen Sorten und Club-Sorten gab es Zunahmen.

Für die Produktion der Europäischen Union werden 11,849 Millionen Tonnen berichtet, ein Rückgang von 6% im Vergleich mit dem vorhergehenden Ertrag.

Quelle: Assomela 

Veröffentlichungsdatum: 22.12.2015

Schlagwörter

Italien, ASSOMELA, Produktion, Verkäufe, Übereinstimmung, Erwartungen