Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Finnischer Unternehmer entwickelt Wildbeerenproduktion in Russland

17. Dezember 2015

Der finnische Unternehmer Osmo Kolu betreibt auf der Kola-Halbinsel, weit im Nordwesten von Russland, eine Einrichtung, wo das Unternehmen Wildbeeren erntet. Kolu sagte, diese Initiative ist mit den Verarbeitungsfähigkeiten des Unternehmens eine große Möglichkeit bezüglich Russlands Strategie, die Importe durch inländische Produktion zu ersetzen, berichtet Fruitnews.ru.

Beeren

Der Geschäftsmann sagte, dass er russische wilde und essbare Früchte für gesünder hält als die Beeren, die in den südlichen Regionen des Landes angebaut werden, weil die Beeren im Norden unter strengen Bedingungen, niedrigeren Temperaturen und mit wenig Sonnenlicht wachsen. Die Mitarbeiter des Unternehmens sortieren, verarbeiten und gefrieren die Beerensorten, die sie sammeln, manuell.

Laut Kolu wird die russische essbare Wildbeere, die Molteberere, in Zukunft in Europa populär werden. Der Hauptanteil der Exporte des Unternehmens geht an Skandinavien, aber es kommt eine merkliche Nachfrage aus Russland, wo die Preise höher sind, heißt es in dem Bericht.

In der Zukunft beabsichtigt Kolu, eine Reihe von Verarbeitungseinrichtungen für Wildpflanzenprodukte auf dieser Halbinsel unter der Marke „Сделано в Арктике” (Made in the Arctic) zu eröffnen.

Quelle: FruitNews.ru

Veröffentlichungsdatum: 17.12.2015

Schlagwörter

Finne, Unternehmer, entwickeln, Wildbeeren, Produktion