Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ozon-Verschmutzung vermindert Ertrag und Entwicklungsfähigkeit von Tomaten

10. Dezember 2015

Ozon schädigt die Pollenentwicklungsfähigkeit von Tomaten, was zu einem reduzierten Fruchtgewicht, kleineren Größen und geringerer Qualität führt, ergab eine neue Studie. Die Forscher meinen, die Auswirkung des Ozons auf die Pollen könnte ein nützlicher Weg sein, um in Risikobewertungen schnell auf durch Umweltverschmutzung beruhenden Stress für Ertragspflanzen zu testen.

Tomaten

Das wurde von Science for Environment Policy (Wissenschaft für Umweltpolitik), ein Dienst der Europäischen Kommission, berichtet.

Einige der Gartenbauerträge, einschließlich Tomaten, reagieren auf Ozon besonders empfindlich. Da die reproduktive Entwicklung (d.h. die Blüten- und Fruchtentwicklung) einer Pflanze ein kritischer Teil ihres Lebenszyklus ist, kann alles, was sich negativ darauf auswirkt, den Ertrag und die Qualität der Pflanze vermindern.

Ozon in Bodennähe schädigt Pflanzen ebenso wie es ein Risiko für die menschliche Gesundheit darstellt. Es wirkt sich negativ auf die Pflanzenerträge aus und verursacht jährlich globale Verluste von zwischen 9,82 und 23,22 Millionen EUR in dem Landwirtschaftssektor.

Diese Studie untersuchte, wie sich Ozon auf die reproduktive Entwicklung der Tomatenpflanze (Lycopersicon esculentum Mill.) auswirkt. Verschiedene Testreihen wurden durchgeführt: Pollen aus Pflanzen, die in einer Ozon-Umgebung angebaut und in mit Ozon angereicherter Luft bestäubt wurden, keimten bedeutend langsamer. Zudem waren die Längen der Pollenleiter im Vergleich zu Pollenbestäubung in sauberer Luft und von Pflanzen, die in sauberer Luft (kontrolliert) angezogen wurden, kürzer.

Die Forscher nutzten Pollen von einer Pflanze, um die Blüten einer anderen zu bestäuben. Nach 48 Stunden überprüften sie die Empfängerblüten, um zu sehen, wie viele Pollen gekeimt haben.

Die Forscher bestäubten die Tomatenpflanzen fremd und erlaubten den Tomaten, für 3-4 Wochen zu wachsen. Dann untersuchten sie die Samen.

Die Forscher setzten die wachsenden Tomaten entweder sauberer oder mit Ozon angereicherter Luft aus.

Weitere Tests ergaben, dass sich Ozon auch negativ auf die Qualität der Früchte auswirkt, indem es die Reifung beschleunigt, was die Vitamin-C-Niveaus der Früchte um 15% verringerte und auch die Stärkeniveaus reduzierte.
Quelle: Gillespie, C., Stabler, D., Tallentire, E., Goumenaki, E. & Barnes, J. (2015). Exposure to environmentally-relevant levels of ozone negatively influence pollen and fruit development. Environmental Pollution. 206: 494-50. DOI:10.1016/j.envpol.2015.08.003

Download des Artikels (pdf): Ozone pollution reduces tomato fruit yield and viability

Quelle: Science for Environment Policy

Veröffentlichungsdatum: 10.12.2015

Schlagwörter

Ozon, verschmutzung, Ertrag, Entwicklungsfähigkeit, Tomaten, Studie