Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 46 / 15: Überschaubare Nachfrage kann problemlos bedient werden

19. November 2015

Der Handel war bestens mit einer breiten Produktpalette versorgt. Für gewöhnlich entsprach die Bereitstellung den Verkaufsmöglichkeiten. Die ruhige, aber stetige, zuweilen sogar befriedigende Nachfrage sicherte meistens Kurse in den bisherigen Spannen. Gelegentlich intensivierte sich zum Wochende hin der Vertrieb. 
 

BLE Grafik
Quelle: BLE


In Frankfurt wurden die Forderungen bei fast allen Varietäten um ca. 0,50 € je 25-kg-Sack zurückgenommen, außer bei den beliebten Linda, die sich etwa 1,- € verteuerten. In Berlin hob man die Preise von Belana und Berber an, da deren Mengen nicht ausreichten, um den Bedarf zu decken. Andere Sorten notierten unverändert. 

Die für die Jahreszeit zu hohen Temperaturen beeinflussen die Haltbarkeit negativ. So kann sich punktuell schnell ein Abgabedruck aufbauen, dem man mittels Vergünstigungen begegnen muss.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 19.11.2015

Schlagwörter

BLE, Kartoffeln, Marktbericht, Nachfrage