Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Österreich: Zwiebel- und Karottenmarkt Woche 46/2015

16. November 2015

Absatzseitig ergeben sich am österreichischen Karottenmarkt keine Änderungen. Der Inlandsabsatz bleibt ruhig, Exporte untergeordnet. Vor Herausforderungen stellen die Produzenten jedoch die für November ungewöhnlich hohen Temperaturen. Diese führen zu Ernteeinschränkungen bzw. Ernteunterbrechungen. Das Niveau der Erzeugerpreise bleibt stabil. Für Ware im 1kg-Sack ab Packstelle, ohne Überverpackung werden meist 55 Euro bis 58 Euro je 100 kg bezahlt.

Karotten

Die stabilen Verhältnisse am NÖ Zwiebelmarkt setzen sich fort. Sowohl im Inland wie im Export können Zwiebel stetig abgesetzt werden. Aus Ost- und Südosteuropa treffen laufend Anfragen ein. Preisdruck aus anderen EU-Ländern besteht nicht. So konnte die Preisunterkante nach oben verschoben werden. Zu Wochenbeginn wurde für lose Ware, geputzt und sortiert in der Kiste und je nach Größe zwischen 19 Euro und 22 Euro je 100 kg bezahlt.

Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 16.11.2015

Schlagwörter

Österreich, Zwiebel, Karotten, Markt