Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Clementinen behaupten ihre Dominanz in Spanien

04. November 2015

Die mit Mandarinen und Clementinen bepflanzte Fläche in Huelva hat diese Saison erstmals die Orangenfläche überholt. Die Zahl von der Vereinigung der Zitruserzeuger von Huelva (ACPH) zeigen, dass die Gesamtfläche für die Saison 2015/16 bei 17.500 ha steht, wovon Mandarinen und Clementinen 9.000 ha und Orangen 8.500 ha ausmachen.

mandarinen

Letzte Saison belief sich die bepflanzte Fläche auf insgesamt 16.600 ha, wobei Softzitrus und Orangen jeweils 7.400 ha und 9.200 ha einnahmen.

Der Trend in Richtung Mandarinen und Clementinen besteht in Spanien nun schon seit einigen Jahren. In den letzten Jahren hat er sich aber infolge der höheren Preise, die mit Easy Peelern erzielt werden, beschleunigt. Das betrifft insbesondere extrafrühe Sorten und frühe Clementien-Sorten, da sich ihre Qualität verbessert hat.

Laut der ACPH erzeugte die Provinz Huelva 2014/15 485.000 Tonnen Zitrusfrüchte, wovon Celmentinen 44,5% ausmachten. Es gibt noch keine nationale Vorhersage für die aktuelle Saison. Die Erwartungen für die Clementinen-Produktion sind für Spanien insgesamt aber höher als für die Orangen-Produktion. 

Quelle: www.hortialliance.com

Veröffentlichungsdatum: 04.11.2015

Schlagwörter

Clementinen, Dominanz, Spanien