Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

22. Weltvegantag: Rund 1 Million Menschen in Deutschland leben vegan

02. November 2015

Am 1. November wurde der internationale Weltvegantag gefeiert. Seit 21 Jahren wird der Tag weltweit zelebriert. 1994 wurde er zum fünfzigsten Jahrestag der Gründung der Vegan Society eingeführt. Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) zeigt aktuelle Trends, stellt pflanzliche Alternativen zum Kochen und Backen und ein Rezept für veganes Hack vor.  

Vegane Rest Teller 2011-2015. Bild: Vebu
Vegane Rest-Teller 2011-2015. Bild: VEBU

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov hat erhoben, dass in Deutschland aktuell rund 1 Million Menschen vegan leben. Die Wirtschaft reagiert auf diesen Trend. Anbieter von Lebensmitteln, Konsumgütern und Dienstleistungen stellen sich auf neue Zielgruppen ein und bieten eine immer vielfältiger werdende Produktpalette pflanzlicher Alternativen an. Auch für Flexitarier wird das Angebot zunehmend interessanter. 

119 Neuveröffentlichungen im Jahr 2015  

Die Anzahl derer, die statt tierischer Zutaten lieber Pflanzliches in der Küche verwendet, wächst. Der Buchmarkt spiegelt diese Entwicklung wider. Im Jahr 2011 wurden zwölf vegane Kochbücher veröffentlicht, 2012 waren es 23, 2014 sind 77 neue vegane Kochbücher erschienen und dieses Jahr liegt die Zahl bei 119 Neuveröffentlichungen. Auch für Menschen, die lieber kochen lassen, gibt es Grund zur Freude. Die Infrastruktur für vegan lebende Menschen wird immer besser. "In jeder mittelgroßen deutschen Stadt gibt es mittlerweile vegane Restaurants und Cafés. In Berlin gibt es aktuell rund 40 vegane Gastronomiebetriebe", so VEBU Geschäftsführer Sebastian Zösch. 

Warum vegan?   

"Die meisten vegan lebenden Menschen wählen diesen Lebensstil aus ethisch-moralischen Gründen", so Dr. Pamela Kerschke-Risch, Leitung einer Onlinebefragung zu den Gründen für eine vegane Ernährung an der Universität Hamburg. "Berichte über Massentierhaltung legen oft den Grundstein der Entscheidung, zukünftig vegan zu leben. Danach folgen als Motive Gründe wie 'Klimaschutz', 'Gesundheit', 'vegan lebende Freunde' und 'Lebensmittelskandale'", sagt Dr. Kerschke-Risch. "Die typischen Veganer sind laut der Untersuchung mit durchschnittlich 31 Jahren jung, weiblich und leben seit ein bis zwei Jahren vegan. Rund 90 Prozent der Befragten gaben an, dass es in den letzten Jahren sehr viel einfacher geworden sei, sich vegan zu ernähren", so Dr. Kerschke-Risch weiter."Die jüngere Generation ist heute offener für Tierschutzthemen und Nachhaltigkeit und lebt diese Werte jeden Tag mit Messer und Gabel", ergänzt Zösch.  

Vebu Smoothies
Vebu Smoothies

Spezielle Konsumansprüche finden Berücksichtigung   

Die vegane Lebensweise geht meist über die Ernährung hinaus. So nutzen viele vegane Verbraucher tierleidfreie Kosmetik, ziehen lederfreie Mode vor oder fahren in spezielle Veggie-Hotels. "Die Gruppe der Verbraucher, die ihren Konsum kritisch hinterfragt, wird größer. Diese Entwicklung hat direkten Einfluss auf die Wirtschaft, denn schließlich kaufen auch diese Konsumenten ein und wollen nach ihren speziellen Anforderungen bedient werden. Durch die immer besser werdende Infrastruktur in Deutschland, wird es zunehmend leichter, vegan zu leben", sagt Zösch.   

Wirtschaft reagiert auf Trend vegan  

Aufgrund des großen Erfolgs pflanzlicher Speisen in den vergangenen zwei Jahren, bot das Münchner Oktoberfest seinen Besuchern auch in diesem Jahr viele vegane Gerichte an. Insgesamt 18 vegane Hauptgerichte gab es dieses Jahr auf der Wiesn in München. Vom Gulasch, über die ‘Käs‘-Spätzle bis hin zu Semmelknödeln und Holzfällersteaks, gab es in diesem Jahr zahlreiche vegane Alternativen zur altbekannten Hausmannskost. 

Auch bei der Deutschen Bahn reagiert man auf den Trend hin zur pflanzlichen Küche. Das reguläre Angebot im Bordrestaurant hält stets eine vegane Mahlzeit für die Fahrgäste bereit. "Das spiegelt sehr schön, dass auch die Wirtschaft auf die größer werdende Nachfrage nach pflanzlichen Gerichten reagiert", stellt Zösch fest. Im Lebensmitteleinzelhandel wächst das vegane Angebot rasant. Beim Verkauf von Fleischalternativen im Lebensmitteleinzelhandel ist derzeit ein Umsatzplus von 30 Prozent zu verzeichnen.
 
Woher stammt der Begriff 'vegan'? 

Der Begriff 'vegan' entstand aus dem englischen Begriff 'vegetarian' (vegetarisch). Durch das Weglassen der mittleren fünf Buchstaben entsteht so das Wort 'vegan'. Vegan lebende Menschen ernähren sich rein pflanzlich. Statt tierischer Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch, Milch, Eier und Honig, werden pflanzliche Alternativen verwendet. 

Logo Vebu

Quelle: VEBU – Vegetarierbund Deutschland

Veröffentlichungsdatum: 02.11.2015

Schlagwörter

Weltvegantag, Deutschland, Million, Menschen, Vegan