Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

UK: Verbraucher ernten die Vorteile des laufenden Lebensmittelpreiskriegs

23. Oktober 2015

Die neusten Lebensmittelanteilszahlen von „Kantar Worldpanel“ bis 11. Oktober 2015 zeigen eine Zunahme des Gesamtsupermarkt-verkaufswachstums um nur 0,8% im Vergleich mit dem Vorjahr. Trotz einer lebhafteren Wirtschaft insgesamt, reicht die Supermarkteinnahmenzunahme seit März 2015 nicht über 1%.

Lidl logo

„Lidl“ führt bei Discounterwachstum

Während „Aldi“ und „Lidl“ beide weiter stark wachsen, hat sich „Aldis“ massives Übertreffen des Marktes abgeschwächt und in den letzten 12 Wochen war es „Lidl“, der von Beiden der Stärkere war, indem er 17,9% gegenüber „Aldis“ 17,6% zulegete. „Lidls“ Wachstum war in Schottland besonders stark, wo der Einzelhändler seine „klüger Einkaufen“-Karte testete und seinen Anteil auf ein Rekordhoch von 4,3% steigerte.

Online-Wachstum bei 9,8%

Die Online-Lebensmittelverkäufe blieben weit vor dem allgemeineren Markt und behalten erhebliche Luft nach oben für zukünftiges Wachstum, wobei nur 18% der Haushalte von GB in dem Zeitraum diesen Kanal nutzten. Die „Kantar“-Daten zeigen, der durchschnittliche Online-Einkaufskorb hat einen Wert von 67 GBP gegenüber 14 GBP im Laden, wenngleich vorhergesagt ist, dass dieser Abstand kleiner wird, da der Online-Wettbewerb zunimmt und die Einzelhändler versuchen, immer flexiblere Servicelösungen anzubieten.

„Sainsbury’s“ bleibt in diesem Zeitraum erfolgreich im positiven Bereich, indem es ein Wachstum erreichte, das mit 1,1% dem Markt mäßig voraus war. Das Wachstum für „Tesco“, „Asda“ und „Morrisons“ blieb nur schwer zu fassen, wobei insbesondere „Asda“ dem Markt nachlief. 

Quelle: Kantar Worldpanel

Veröffentlichungsdatum: 23.10.2015

Schlagwörter

UK, Verbraucher, Vorteile, Lebensmittelpreiskriegs, Einzelhandel