Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

„Anecoop“ bittet EU um Entschädigung

22. Oktober 2015

Der EU-Landwirtschaftskommissar, Phil Hogan, hatte ein Treffen mit der größten Kaki-Erzeugergruppe der EU, „Anecoop“, um mögliche Gelder und Hilfen für diesen Ertrag und seine Unternehmer unter den Bedingungen und großen Problemen zu diskutieren, die durch das russische Veto verursacht wurden. Diese einzelne Produktvermarktungsgruppe bringt 26 Kooperativen zusammen, die Kaki erzeugen, die durch das Veto am meisten betroffene Frucht.

Anecoop
Foto Anecoop

 Die EU-Exporteure dieses Produktes haben Brüssel nun  um Entschädigung gebeten, der Präsident der Persimonen-Gruppe und der Präsident der geschützten Ursprungsortkennzeichnung (g.U.) „Kaki Ribera del Xúquer“, Cirilo Arnandis, trafen sich am Dienstag, dem 13. Oktober, in Brüssel mit Elisabetta Siracusa, Leiterin der Mitarbeiter des Landwirtschaftskommissars, Phil Hogan, und Leandro Mars, ein Mitglied der Obst- und Gemüseeinheit von „DG Agri“.

Logo Die EU-Delegation versprach, der valenzianischen Produktion zu helfen, indem sie den Konsum dieser Frucht durch Öffnung neuer Märkte steigert. „Anecoop“ ist heute ein führender Erzeuger und Vermarkter von Kaki in Europa mit 71.000 Tonnen Verkauf in dem Finanzjahr 2014-15 und einer Vorhersage von 90.000 Tonnen für diese Saison. 
 

Veröffentlichungsdatum: 22.10.2015

Schlagwörter

Kaki, Erzeugergruppe, Anecoop, Entschädigung, EU