Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bewertungen verharrten vielfach auf dem Niveau der Vorwoche

22. Oktober 2015

Das bisher schon breitgefächerte inländische Sortiment hatte sich nochmals ausgeweitet. Neu hinzu kamen Anuschka, Bintje, Désirée und Ditta. Annabelle standen fortlaufend im Fokus derKunden. Die Nachfrage gestaltete sich überwiegend ruhig bis angeregt.

BLE Grafik KW 42 / 15 


Die Bewertungen verharrten vielfach auf dem Niveau der Vorwoche.  Obwohl die Versorgung erntebedingt eingeschränkt war, sprengte die Bereitstellung manchmal aber auch den Rahmen der Verkaufsmöglichkeiten. Dann sollten leichte Vergünstigungen Schwung in den Handel bringen. Breite Kursspannen, die vornehmlich an den oberen Grenzen etwas absackten, basierten auf stark divergierenden Kalibern. Einzig großfallende Sortierungen vermochten noch bis zu 11,- € je 25 kg zu erzielen; ungeachtet von Sieglinde Moor, die exklusiv zu maximal 20,- € je 25 kg- Sack veräußert wurden.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 42 / 15
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 22.10.2015

Schlagwörter

BLE, Kartoffeln, Marktbericht