Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Testessen mit Bio-Kartoffeln - Mehlige Sorten holen auf

16. Oktober 2015

Einige Überraschungen gab es Ende August bei der öffentlichen Verkostung mehrerer Bio-Produkte im Rahmen des Öko-Bauernmarktes auf dem Domplatz in Münster. Dort veranstalten die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (NRW) und die Beschicker des Öko-Marktes jährlich eine öffentliche Verkostung von Produkten aus dem Bioanbau. Von den etwa 400 Besuchern probierten 312 Testesser Kartoffeln, Käse und Tomaten und gaben ihre Bewertung ab. Die Veranstaltung war Teil der Aktionstage Öko-Landbau.

Kartoffeln
 
Zur Auswahl standen sechs Kartoffelsorten der Ernte 2015 und fünf Käsesorten verschiedener Geschmacksrichtung. Bei den Kartoffeln wurde nicht nur getestet. Hier berichteten zwei Landwirte über ihre Anbauerfahrungen 2015.
 
In diesem Jahr wurden sowohl die Kartoffeln vom Sandboden als auch die vom Lehmboden im Durchschnitt aller Sorten etwa gleich bewertet. Trotzdem gab es deutliche Unterschiede zu den meisten Vorjahren: Mehlige Sorten, wie Gala und Karlena, fanden zusammen etwa gleich viele Liebhaber wie vorwiegend festkochende oder festkochende Sorten. In der Mehrzahl der Jahre griffen dagegen nur etwa zehn Prozent der Tester zu mehligen Sorten. Häufig bevorzugt wurden die Sorten Belana und Laura, aber auch die Sorten Charlotte und Allianz fanden ihre Favoriten.
 
Quelle: Lwk NRW

Veröffentlichungsdatum: 16.10.2015

Schlagwörter

Test, Essen, Bio-Kartoffeln, Bio, Mehlig, Sorten