Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italienisches Konsortium wird mit Produktion neuer Kiwi mit rotem Fruchtfleisch beginnen

01. Oktober 2015

Die „Origine Group“, ein vor kurzem gebildetes Konsortium aus neuen italienischen Unternehmen, die mit der Vermarktung frischer Produkte beschäftigt sind, hat eine neue Kiwifruchtsorte mit rotem Fruchtfleisch auf den Weg gebracht, die sich zu dem ‚Ferrari‘ unter dem frischen Obst und Gemüse entwickeln könnte.

Origine Group

Die neun Mitglieder dieses Konsortiums werden 400 ha dieser neuen Sorte (HFR18) anbauen, die zusammen fast 20% der Kiwiproduktion in Europa und 4% der Birnen in Europa repräsentieren. Im Frühling des nächsten Jahres werden sie 20 ha gelistet mit dem Ziel präsentieren, diese neue Sorte in den kommenden Jahren schrittweise anzubaunen, da die Erzeuger und Vermarkter lernen, mit dem Produkt umzugehen, berichtet fruitnet.com. Die Entwicklung der neuen Sorte sollte nach und nach erfolgen, wie die Verfügbarkeit des Pflanzenmaterials ist. Mit dieser Sorte soll eine Kiwi mit einem größeren Kaliber und einem besonderen roten Fleisch in der Mitte der Frucht angeboten werden. Die HFR18-Lizenz wird von dem Unternehmen „Ferrara“ kontrolliert und wurde ursprünglich in China entwickelt.

Quelle: fyh.es 

Veröffentlichungsdatum: 01.10.2015

Schlagwörter

Origine Group, Italien, Konsortium, Produktion, Kiwi, Rot