Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russland: Putin fordert härtere Qualitätskontrolle für importieres Obst und Gemüse

29. September 2015

Die Qualitätskontrolle für Obst und Gemüse, das nach Russland importiert wird, sollte härter sein, sonst begegnen die inländischen Erzeuger ungünstigen Bedingungen. Das sagte Russlands Präsident, Vladimir Putin, der am vergangenem Donnerstag auf einem Treffen über Landwirtschaft sprach.

„Natürlich brauchen wir strengere Qualitätskontrollen für importiertes Obst und Gemüse, wir müssen gegen unfairen Wettbewerb auf dem Inlandmarkt kämpfen“, sagte er. Putin erklärte, dass strengere Kontrollen für Produkte im Inland ohne die gleichen Standards für Importe „die inländischen Erzeuger in ungünstigere Bedingungen setzen“.

Putin sagte, die aktuelle Steigerung der inländischen Produktion von Obst und Gemüse zeigt Potential. „Es gibt Schwierigkeiten bei der Befriedigung der internen Nachfrage für diesen Markt, insbesondere in der Wintersaison“, sagte er. „Das Problem ist generell klar – es ist wichtig, Bedingungen zu schaffen, die die Rentabilität der Gewächshausfarmen steigern, die Siloinfrastruktur verbessern, Saatfarmen entwickeln“, fügte er hinzu. 

Quelle: fruit-inform.com

Veröffentlichungsdatum: 29.09.2015

Schlagwörter

Russland, Putin, Qualitätskontrolle, Obst, gemüse