Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Bonduelle Group tritt in Russland in Markt für gefrostetes Gemüse ein

17. September 2015

Der Präsident und Geschäftsführer der „Bonduelle Group“, die sich auf die Produktion von Gemüseprodukten spezialisiert, Christophe Bonduelle, gab bekannt, dass die Gruppe beabsichtigt, sich an Russlands Markt für gefrostetes Gemüse zu beteiligen, neben der Entwicklung einer starken Konservierung in dem Land, berichtete fruitnews.ru.

bonduelle logo

Der Leiter des Unternehmens sagte auch, dass Russland ein wichtiges Land bezüglich der Verbesserung des Verkaufsvolumens sowie als Kanal für Exporte an Länder des Commonwealth Unabhängiger Staaten war und weiter sein wird.

„Bonduelle“ erzeugt gefrostete Gemüseprodukte in Europa, Kanada und den USA. Nun denkt es über „ernste Investitionen in die Entwicklung einer Rohmaterialbasis“ für gefrosteten Blumenkohl, Bohnen und Erbsen in Russland nach.

Laut fruitnews.ru plant das Unternehmen, seine Produktauswahl zu vergrößern, indem es drei Produktlinien in Timashyovsk, in dem Krasnodar-Krai am Schwarzen Meer, startet. Dieses Jahr schloss das Unternehmen sein Modernisierungsprojekt in seiner Fabrik „Kubanskiye Konservy“ (Kubanische Konservenwaren) ab, wonach das Unternehmen seine Produktionskapazität um 25% auf 100 Millionen Standarddosen jährlich steigern konnte. Das Unternehmen begegnet jedoch einem logistischen Dilemma: wie verbotene Gemüseprodukte ersetzen, die zuvor aus Polen importiert wurden.

Eine der spürbarsten Herausforderungen, denen das Unternehmen begegnet, ist der bedeutende Anstieg der Preise für Dünger in Russland. Sergey Kovalev, Geschäftsführer des landwirtschaftlichen Produktionskomplexes „Bonduelle Russland“, sagte, dass die Gruppe versucht, mit den Herstellern und Lieferanten für reduzierte Preise zu verhandeln.

Quelle: Fruitnews.ru

Veröffentlichungsdatum: 17.09.2015

Schlagwörter

Bonduelle Group, Russland, Markt, gemüse