Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italien: Boom bei Bio mit Zunahme der Erzeuger und des Konsums

04. September 2015

Das Ministerium für Landwirtschaft und Forst (Mipaaf) berichtet, dass die Fläche mit Bio-Anbau in Italien einer Studie zufolge auf 1,4 Millionen ha auf einer jährlichen Basis gestiegen ist, was zu einem Wachstum von über 5,4% führte. In absoluten Zahlen wurden im letzten Jahr über 80.000 ha auf Bio-Produktion umgestellt, eine Zunahme von 10,1% auf 10,8%. Diese Information wurde von "Shinab", das Nationale System für Informationen über Bio-Anbau des "Mipaaf", veröffentlicht, wobei sich die ersten Daten auf 2014 beziehen.

Bio Fenchel

Es gibt eine Zunahme nicht nur der Fläche, sondern auch der beteiligten Personen. Es gibt tatsächlich 55.433 zertifizierte Unternehmer (+5,8% gegenüber 2013), 42.546 davon ausschließliche Erzeuger. Zudem gibt es 6.104 ausschließliche produktvorbereitende Unternehmer (einschließlich Unternehmen, die an dem Betrieb des Einzelhandels beteiligt sind), 6.524 vorbereitende Erzeuger (Erzeuger, die auch verarbeiten) und 259 Importeure.

In Supermärkten ist Bio nun für 2% des Umsatzes von verpackten Lebensmitteln verantwortlich. Insbesondere hinsichtlich des Konsums beziehen sich die Daten von "Ismea-Nielsen" auf die Umsätze in dem modernen Vertrieb (Hyper- und Supermärkte, Discounter und Selbstbedienung) für verpackte Produkte, die einen Anstieg um 11% gegenüber 2013 verzeichneten. Es gibt auch ein größeres Produktangebot in dem Regal, wobei es 14% Zunahme bei der Zahl der 2014 abgefertigten Waren gibt.

Quelle: Ministero delle politiche agricole

 

Veröffentlichungsdatum: 04.09.2015

Schlagwörter

Italien, Boom, Bio, Zunahme, Erzeuger, Konsum