Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südtirol: Wirtschaftsbarometer - Geschäftsklima im Einzelhandel weiterhin verhalten

04. September 2015

Das Geschäftsklima im Einzelhandel hat in den letzten Monaten abgekühlt. Das geht aus dem jüngsten Wirtschaftsbarometer des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hervor. Der Anteil der Kaufleute, die ihre Ertragslage positiv einschätzen, ist von 78 Prozent im Jahr 2014 auf 74 Prozent gesunken. Im Fahrzeughandel und bei den Kfz Werkstätten zeichnet sich hingegen eine leichte Besserung ab.

Einzelhandel Klima

Das Geschäftsklima in der Südtiroler Wirtschaft hat sich heuer allgemein gebessert, im Einzelhandel bleibt die Stimmung aber eher verhalten. Im Vergleich zum Vorjahr gab es sogar eine leichte Verschlechterung. Derzeit hoffen 74 Prozent der Kaufleute auf zufriedenstellende Erträge im laufenden Jahr, 2014 wurde die Ertragslage noch von 78 Prozent positiv bewertet.

Die Unternehmer/innen im Einzelhandel erwarten sich für 2015 trotz leichter Preiserhöhungen keine Steigerung des Umsatzes. Vor allem das Geschäft mit Kundschaft aus anderen italienischen Provinzen oder aus dem Ausland verläuft nicht zufriedenstellend. Die Investitionsneigung nimmt aber zu und die Beschäftigung dürfte sich stabil bis leicht positiv entwickeln.

Innerhalb des Einzelhandelssektors gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den Branchen. Besonders gut ist die Stimmung im Kosmetik- und Pharmaproduktehandel sowie der Super- und Minimärkte. Die Ertragserwartungen sind hingegen im Verkauf von Nahrungsmitteln (z. B. Bäckereien, Metzgereien usw.) und von Bekleidung sehr verhalten.

Quelle: WIFO/Handelskammer Bozen

Veröffentlichungsdatum: 04.09.2015

Schlagwörter

Wirtschaftsbarometer, Geschäftsklima, Einzelhandel, Südtirol