Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU-Orangen-Preise nach oben und Menge der neuen Saison nach unten

03. September 2015

Die EU-Orangenpreise haben im Jahresvergleich infolge der geringeren inländischen Produktion, die für 2015 erwartet wird, um 13% abgenommen. Dies ergibt sich aus einem Bericht von den Warenanalysten „Mintel“, die feststellten, dass die EU-Orangenernte 2015 im November beginnt und mit einem Rückgang von 14% gegenüber letzter Saison vorhergesagt ist, wobei sie auf 5,7 Millionen Tonnen fällt, berichete Freshfruitportal.com.

Orangen

Ein Sprecher von „Mintel“ sagte: „Dies ist vor allem durch die schlechte Fruchtausbildung, verursacht durch einen Mangel an Regen eher in der Saison. Die rekordbrechenden heißen Temperaturen in Europa im Juni und Juli, einschließlich in Valencia, Spaniens wichtigste Orangenproduktionsregion, haben reduzierte Fruchterträge verursacht. „Aufgrund der geringeren Produktion, die für frische Früchte erwartet wird, gibt es für Früchte für die industrielle Weiterverarbeitung eine Rückgangserwartung von 14%.“

Quelle: Freshfruitportal.com

Veröffentlichungsdatum: 03.09.2015

Schlagwörter

EU, Orangen, Preise, Menge, Saison