Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Portugal: 50% kleinere Ernte für „Rocha“-Birne vorhergesagt

31. August 2015

In Portugal wird die Ernte der Birnen der Sorte „Rocha“ 2015 um 50% reduziert sein und knapp 110.000 Tonnen erreichen. Das ist die Warnung, die von den portugiesischen Erzeugern herausgegeben wurde, die bezüglich der Saison ihres Flaggschiffproduktes sehr in Sorge sind, das international geschätzt und gefragt ist, berichtet corriereortofrutticolo.it. Normalerweise beträgt die jährliche Produktion rund 220.000 Tonnen, aber die lange Periode der Trockenheit, die ernste Auswirkungen auf verschiedene Erträge des Landes hat, beeinträchtigte die Saison bezüglich der Mengen enorm.

© Glysiak, Wikimedia Commons
Rocha Birne. © Glysiak, Wikimedia Commons


Der Rückgang der Produktion wird die Unternehmen jedoch zwingen, nach dem richtigen „Gleichgewicht des Angebots“ in dem Markt zu suchen, um das Angebot sowohl im In- als auch Ausland sicherzustellen, weil die Exporte fast 50% der Gesamtmenge ausmachen. Wenn hinzukommt, dass die Qualität der Früchte an dem Baum dieses Jahr als „hervorragend“ beschrieben wird, können die Erzeuger von einem höheren Preisniveau profitieren. Auch der Landwirtschaftsminister, Assunção Cristas, hat versprochen, die Erzeuger nicht allein zu lassen, um zusammen daran zu arbeiten, die Produktion und Förderung des Erzeugnisses zu verbessern.
Rocha Birne Associação Nacional de Produtores de Pera Rocha


Quelle: corriereortofrutticolo.it, Associação Nacional de Produtores de Pera Rocha

Veröffentlichungsdatum: 31.08.2015

Schlagwörter

Portugal, kleiner, Ernte, Rocha-Birne, Brinen, Vorhersage