Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Amerikaner stellen auf Bio-Anbau um

26. August 2015

Die US-Apfelerzeuger gehen immer mehr zu neuen Sorten und Bio-Anbau über. Die Produktion von „Red Delicious“, „McIntosh“, „Idared“ und „Golden Delicious“ nimmt weiter ab, sagte Todd Fryhofer von der „Washington Apple Commission“ bei der „Prognosfruit“, berichtet die Niederländische Obsterzeugerorganisaton (NFO).

© Kurt Miche /pixelio.de
© Kurt Miche / pixelio.de

Die Produktion von „Fuji“ und „Granny Smith“ ist stabil, während „Gala“ zulegt. Das meiste Wachstum kann jedoch bei den Sorten „Honeycrisp“ und „Cripps Pink“ zu finden. Es sieht so aus als ob „Honeycrisp“ die dritte Sorte in dem Staat Washington sein wird. Die Erzeuger stellen auch beachtlich auf Bio-Anbau um. Die Erwartung ist, dass die Bio-Produktion dieses Jahr von 9 auf 15 Millionen Kartons (je 18 kg) zunimmt. Nach der Rekordernte letztes Jahr (150 Millionen Kartons) erwarten die amerikanischen Erzeuger nun einen normalen Apfelertrag von 125 bis 130 Millionen Kartons. Wie in Europa begegnen auch die US-Kollegen dieses Jahr Hitze und Trockenheit.


Quelle: NFO 

 

Veröffentlichungsdatum: 26.08.2015

Schlagwörter

USA, Bio-Anbau, Bio