Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Polen will Russischen Premierminister Qualität von frischem Obst und Gemüse beweisen

20. August 2015

Als Reaktion auf die Kommentare des Russischen Premierministers, Dmitry Medvedev, bezüglich der Qualität von polnischen Obst- und Gemüseerzeugnissen will der Leiter von Polens Verband der Obsterzeuger/Plantagen, Miroslav Maliszewski, dass der Minister selbst einen Blick auf Polens Plantagen wirft. „Ich möchte gern, dass Medvedev weiß, wie wichtig es uns ist, dass die Käufer auf der ganzen Welt, einschließlich Russland, die Werte von polnischen Äpfeln kennen und keine falschen Meinungen“, sagte Maliszewski bei „Polskie Radio“ auf Sendung.

Moehren_M_ Großmann / Pixelio.de
© M Großmann / Pixelio.de

Letzte Woche besuchte Medvedev Russlands Krasnodar Krai und beantwortete Fragen von Journalisten über die Importsubstitution. Während der Frage- und Antwortsitzung sagte er, dass in Europa Äpfel, die für den Export bestimmt sind, mit Chemikalien übergossen sind, während Europa die ökologisch sauberen für sich selbst behält.

Der Leiter des Verbandes reagierte, nachdem er von den Kommentaren des Premierministers erfahren hat, damit, dass die polnischen Äpfel nicht mit Mitteln zur Steigerung der Haltbarkeit nach der Ernte behandelt seien. „Solche Verfahren sind zulässig, wenn die Äpfel noch am Baum sind. Dann wird es als natürliche Reinigung der Oberfläche der Früchte von den Mitteln angesehen“, sagte er. „Die Verwendung von Chemikalien nachdem die Äpfel geerntet sind, ist absolut verboten. Und dies gilt für alle Länder in der Welt.“

Maliszewski fügte hinzu, dass Polens Äpfel nicht in irgendeine Art Kategorie basierend auf ihrem geplanten Zielort eingeteilt werden.

Polens Premierministerin, Ewa Kopacz, reagierte auch auf Medvedevs Kommentare und sagte, dass die lokalen Plantagen alle Standards der Lebensmittelsicherheit befolgen. Dies gilt nicht nur für Äpfel, sagte sie, sondern auch für Erdbeeren, Johannisbeeren und andere Erträge, welche die höchsten europäischen Standards erfüllen.


Quelle: FruitNews.ru

Veröffentlichungsdatum: 20.08.2015

Schlagwörter

Polen, Russland, Premierminister, Qualität, Obst, gemüse