Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Deutschland ist drittgrößter Importeur von Kirschen in der Welt

19. August 2015

Die gesamte deutsche Kirschproduktion für 2015 wird auf 50.700 Tonnen geschätzt. Das sind 11% Rückgang im Vergleich zu der ausgezeichneten Produktion 2014 und eine Abnahme von 5% gegenüber dem Durchschnitt der vorhergehenden zehn Jahre.

Tabel Deutschland Kirschen

Deutschland ist der drittgrößte Importeur von Kirschen in der Welt, nach Russland und China. Deutschlands Importe schwanken zwischen 45.000 und 70.000 Tonnen Kirschen jährlich, der Großteil stammt aus anderen EU-Mitgliedsstaaten, vor allem Österreich, Spanien und Italien für Süßkirschen und Ungarn, Polen und die Tschechische Republik für Sauerkirschen. Die größten Nicht-EU-Lieferanten sind die Türkei für Süßkirschen und Serbien für Sauerkirschen. Separate Zollkodexe für Süß- und Sauerkirschen wurden nur 2012 eingeführt. Seitdem hat die Türkei ihren Marktanteil an deutschen Süßkirschimporten von 3 auf 13% gesteigert. Für 2015 ist vorhergesagt, dass die Importe trotz der geringeren inländischen Produktion flach bleiben, während die Hauptsauerkirschlieferanten von Deutschland, Polen, Serbien und Ungarn, alle eine geringere Produktion berichten.

Deutschland exportiert weniger als 10% seines gesamten Sauerkirschangebots, in den letzten Jahren 5.000 bis 9.000 Tonnen. Die Hauptziele sind andere EU-Mitgliedsstaaten wie Österreich, Belgien, Frankreich und das Vereinigte Königreich (UK). Der größte Zielort außerhalb der EU ist die Schweiz. 

 

Quellle: USDA

Veröffentlichungsdatum: 19.08.2015

Schlagwörter

Deutschland, Importeur, Kirschen, Welt