Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Der Tagesspiegel: Bauernpräsident Rukwied: Schwere Einbrüche im Geschäft mit Russland

06. August 2015

Die deutschen Landwirte haben durch das Russland-Embargo erhebliche Einbußen erlitten. "Die Ausfuhren nach Russland haben sich nach dem Importstopp auf rund 900 Millionen Euro halbiert", sagte der Präsident des Deutschen Bauernverbands, Joachim Rukwied, dem Berliner "Tagesspiegel" (Donnerstagausgabe). 

Dieser Beitrag online: www.tagesspiegel.de/wirtschaft/bauern/12148030.html


 

Quelle: Der Tagesspiegel / OTS- www.presseportal.de

Veröffentlichungsdatum: 06.08.2015

Schlagwörter

Der Tagesspiegel, Bauernpräsident, Rukwied, Einbrüche, Geschäft, Russland