Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schwäbisch Gmünd: Marktlage bei Äpfel & Kirschen

04. August 2015

Aktuell werden Tafeläpfel im Schnitt mit 46,59 €/dt gehandelt, rund 15 €/dt niedriger als ein Jahr zuvor. Die sich derzeit in der Ernte befindenden Frühsorten wie Delbarestivale finden bei den Abnehmern Anklang und verdrängen Offerten aus Übersee von den Großmärkten. Im Juli bezahlte man für Bio-Äpfel frei Rampe Naturkostladen 178 €/dt. Dies geht aus dem Marktbericht "Agrarmärkte Aktuell: Juli 2015" des Landesanstalts für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) hervor.

Apfel

Die neue Apfelsaison steht vor der Tür. Erste Frühsorten aus Deutschland sind bereits auf dem Markt erhältlich. Die Lager sind allerdings noch nicht geräumt. In Deutschland beliefen sich die Vorräte zum 1. Juli noch auf 34.600 t. Rund 41 % (14.300 t) der deutschen Apfelbestände aus der letzten Ernte entfallen auf den Bodensee. Hier liegen die Bestände gut ein Drittel unter dem Vorjahreswert. Die geringeren Bestände deuten darauf hin, dass die Lager zeitgerecht zur neuen Ernte geräumt werden können, so dass man entspannt mit festen bzw. leicht anziehenden Preisen in die letzte Vermarktungsphase gehen kann. 

Die Kirschensaison 2015 hat wie im Vorjahr Anfang Juni begonnen. Die baden-württembergische Süßkirschenernte wird auf 14.700 t geschätzt und liegt damit über ein Viertel unter dem Vorjahr. Grund für die Mindererträge sind in den Hauptanbaugebieten Mittel- und Südbadens vereinzelt aufgetretener Hagel und gebietsweise Aprilfröste. Am Bodensee wurden bis KW 30 fast zwei Drittel weniger Kirschen vermarktet als in der Vorsaison, aber dafür zu einem um 13 % höheren Preis. Bis dato wurden 287 t zu einem Durchschnittspreis von 299,3 €/dt vermarktet. Heimische Kirschen blieben wegen der hohen Temperaturen in den vergangenen Wochen in der Größenentwicklung bei unter 28 mm stehen. Da besonders große Früchte nachgefragt werden geriet der Markt unter Druck und die Preise sanken. Zum Saisonende steigen die Preise wieder, durch die sich begrenzende Versorgung.


 

Quelle: © LEL Schwäbisch Gmünd

Veröffentlichungsdatum: 04.08.2015

Schlagwörter

Schwäbisch Gmünd, Marktlage, Apfel, Kirschen