Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Österreichische Zwiebel- und Karottenmarkt Woche 31/2015

30. Juli 2015

Der österreichische Zwiebelmarkt zeigt sich weiter von seiner stabilen Seite. Die verfügbaren Mengen sind aktuell sehr überschaubar. Die Vermarktung von Winterzwiebeln und Sommerstupfzwiebeln ist bereits weit fortgeschritten und die Ernte der Sommersäzwiebeln beginnt erst in den kommenden Tagen langsam, teilt die Marktabteilung der LK NÖ mit. Zudem sind die Ertragsaussichten bei vielen Zwiebelanbauflächen durch die anhaltende Trockenheit bescheiden. Besonders in den Regionen die nicht beregnet werden sind erhebliche Ertragsausfälle zu befürchten. Die Erzeugerpreise können sich auf dem Vorwochenniveau behaupten. Zu Wochenbeginn wurden für lose Ware, geputzt und sortiert in der Kiste und je nach Qualität zwischen EUR 19,- und 22,- je 100kg bezahlt.

Zwiebeln

Karotten für die Woche 31/2015

Der österreichische Möhrenmarkt präsentiert sich gut ausgeglichen. Der Inlandsabsatz bleibt urlaubs- und witterungsbedingt überschaubar. Das Angebot kann aber dennoch nur als bedarfsgerecht beschrieben werden, da sich die Bestände in weiten Teilen nur mäßig entwickeln. Bei den Erzeugerpreisen gibt es keine Änderung. Die Preise für die neue Ernte im 1kg-Sack ab Packstelle, ohne Überverpackung liegen stabil bei EUR 55,- bis 60,- je 100 kg.



Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 30.07.2015

Schlagwörter

Zwiebel, Karotten, Markt