Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Forschung und Veranstaltungen für das BMJV: Die BLE arbeitet weiterhin für den Verbraucherschutz

22. Juli 2015

Mit der Projektträgerschaft für Forschungsvorhaben zum rechtlichen und wirtschaftlichen Verbraucherschutz sowie dem Konferenz- und Tagungsmanagement für Veranstaltungen rund um den Verbraucherschutz übernimmt die BLE erstmals Aufgaben für das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV).
 

© BLE
Foto © BLE

Obwohl die Zuständigkeit für den rechtlichen und wirtschaftliche Verbraucherschutz nach der Bundestagswahl 2013 in das Bundesministerium für Justiz übergegangen ist, bleibt die BLE weiterhin Projektträger. Damit kann sie ihre Erfahrung in der Betreuung von Forschungsprojekten zum rechtlichen und wirtschaftlichen Verbraucherschutz weiterhin Wissenschaftlern, Unternehmen und Politik zur Verfügung stellen.

Projektträger und Vergabestelle für EH-Vorhaben und Innovationen

Auf zwei Gebieten ist der Projektträger BLE (ptble) für das BMJV aktiv: Zum einen bei der Förderung von Innovationen im rechtlichen und wirtschaftlichen Verbraucherschutz, zum anderen bei der Vergabe von Vorhaben zur Bereitstellung wissenschaftlicher Entscheidungshilfe (EH) in diesem Bereich. Der Projektträger BLE berät das BMJV in fachlicher, haushalts- und verwaltungstechnischer Hinsicht. Er begleitet zudem fachlich das Antrags- und Vergabeverfahren - von der Skizze bis zum Abschlussbericht.

Die Zentrale Vergabestelle des Bundeslandwirtschaftsministeriums (ZV-BMEL) wird sich weiterhin um die vergaberechtlich sichere Ausschreibung von Forschungs-, Untersuchungs-, Entwicklungs- und Erprobungsaufträgen zur Deckung des wissenschaftlichen Entscheidungshilfebedarfs des BMJV kümmern.

Ein erster Forschungsauftrag wurde inzwischen vergeben, weitere Ausschreibungen stehen unmittelbar bevor.

BLE organisiert Veranstaltungen zum Verbraucherschutz

Als dritter Bereich der BLE wird auch das Konferenz- und Tagungsmanagement für das BMJV aktiv: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisieren künftig Veranstaltungen rund um den rechtlichen und wirtschaftlichen Verbraucherschutz sowie auf Wunsch auch für weitere Bereiche des BMJV. Dies können Konferenzen, Tagungen und Workshops in ganz Deutschland sein.

Das Leistungsspektrum umfasst insbesondere die Organisation der Tagungsstätte, des Caterings, die Beschaffung sonstiger Drittleistungen, die Durchführung des Teilnehmermanagements, die Erstellung von Druckmedien sowie den Vor-Ort-Einsatz. 
Die Zusammenarbeit zwischen der BLE und dem BMJV wurde in Dienstleistungsvereinbarungen festgehalten.

 

Quelle: BLE

Veröffentlichungsdatum: 22.07.2015

Schlagwörter

Forschung, Veranstaltungen, BLE, Verbraucherschutz