Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Sanktionen stärken Interesse der BRICS-Länder an russischem Markt

21. Juli 2015

Nach Meinung von Aleksei Ulyukayev, Leiter des Russischen Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung, eröffneten Russlands Gegenmaßnahmen auf das Lebensmittelembargo eine Reihe von Nischen für Handelsumsatz, da die Erzeuger und Lieferanten dieser zwei Gruppen von Ländern Vorteile aus diesen Märkten gewinnen. Wie von dem Nachrichtenportal „Fruitnews“ berichtet, sagt er, dass die Sanktionen des Westens nur halfen, die Interessen der Mitglieder der BRICS-Länder und der „Shanghai Cooperation Organization“ (SCO) an dem Handel mit Russland voranzutreiben. Er fügte Berichten zufolge hinzu, dass die Ausdehnung des Embargos bereits begonnen hat, die Umsetzung der Importsubstitution anzuregen.

Fahne Russland

Inländische Landwirtschaftserzeuger haben die Ausdehnung ihrer Felder aktiv angefangen und nutzen neue Technologien in ihren Plantagen. 


Quelle: FruitNews article (Russian)

 

Veröffentlichungsdatum: 21.07.2015

Schlagwörter

Sanktionen, Interesse, BRICS-Länder, Russland, Markt, fruchthandel