Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

„BioObst-Forum“: Bio-Forschung und -Anbau in Belgien

14. Juli 2015

Am Freitag, dem 26. Juni, empfingen die BFV und das „BioForum Flandern“ eine europäische Delegation von Bio-Obsterzeugern in Sint-Truiden. Diese waren Vertreter aus Österreich, Italien, Deutschland, Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden, wie „fruchtportal“ bereits früher berichtete (Lesen Sie mehr). Die Obsterzeuger, die in der europäischen Plattform der Bio-Apfel- und -Birnenerzeuger, genannt „BioObst-Forum“, vereinigt sind, machten nicht nur eine Anfangsvorhersage über die kommende Apfel- und Birnenernte. Sie besuchten auch das „Proefcentrum voor de Fruitteelt“ (Testzentrum für den Obstbau).

© Proefcentrum Fruitteelt pcfruit
Foto © Proefcentrum voor de Fruitteelt

Ein großer Teil der Forschunf bei dem „Proefcentrum voor de Fruitteelt“ ist bio-bezogen. Innerhalb der Kern- und Steinobstabteilung werden neue Apfelsorten auf ihre Anfälligkeit für Schorf, pudrigen Mehltau, Lagerkrankheiten und Krebs getestet. Auf diese Weise bekommen sie eine Idee für die Empfindlichkeit neuer Sorten und Möglichkeiten für interessante, resistente Sorten für Bio-Plantagen. Durch Experimente mit biologischen Erzeugern versuchen sie einerseits, Lösungen für spezielle Probleme (insbesondere in dem Bereich von Anbautechniken) in Bio-Plantagen zu finden, und andererseits die Anbautechniken von Bio-Obst in der ganzheitlichen Obstproduktion zu testen.

In Flandern sind rund 18 professionelle biologische Kernobsterzeuger aktiv. Jedes Jahr ernten sie zwischen 2.300 und 3.000 Tonnen Bio-Äpfel und rund 1.200 Tonnen Bio-Birnen. Von 2002 bis 2013 ist die Gesamtfläche, die mit Bio-Obst angebaut ist, um durchschnittlich 15,3% pro Jahr auf 513 ha 2013 gewachsen. Die bestehenden Bio-Erzeuger investieren insbesondere in die Ausdehnung der Anbaufläche.

Mehr Informationen in einem kurzgefassten Marktüberblick für Bio-Obst aus Flandern und Europa hier.

2014 wurde in Belgien eine Rekordmenge von biologischen Äpfeln (2.030 Tonnen oder +34% gegenüber 2013) und Birnen (1.374 Tonnen oder +30%) geerntet. Eine erste Erntevorhersage meint, die Ernte wird 2015 kleiner als letztes Jahr sein. In Belgien sowie Europa.

Die gesamte Bio-Apfelernte in Europa belief sich 2014 auf 149.649 Tonnen (+41% gegenüber 2013). Die Birnenernte betrug 7.406 Tonnen (+29%). Die Zahlen für diese Erntevorhersage 2015 sind auf Anfrage von dem europäischen „BioObst-Forum“ zu haben. 




Quelle: BioObst-Forum

Veröffentlichungsdatum: 14.07.2015

Schlagwörter

Bioobst-Forum, Bio, Forschung, Anbau, Belgien