Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

NRW: Frucht- und Gemüsesäfte im Wert von über 545 Millionen Euro produziert

14. Juli 2015

Im Jahr 2014 wurden in Nordrhein-Westfalen in 12 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 489 Millionen Liter Frucht- und Gemüsesäfte (nicht gegoren; ohne Zusatz von Alkohol und ohne Nektar) im Wert von 545 Millionen Euro hergestellt. Wie IT.NRW mitteilt, war der Produktionswert damit um 1,1 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Quelle IT.NRW
Grafik. Quelle © IT.NRW

Die mit Abstand größte Absatzmenge wurde im Jahr 2014 bei der Produktion von nicht gefrorenem Orangensaft (225 Millionen Liter; –10,2 Prozent geg. 2013) erzielt; der Absatzwert betrug hier 263 Millionen Euro (–5,2 Prozent). Außerdem wurden in zehn Betrieben 121 Millionen Liter (–0,9 Prozent) Apfelsaft (einschl. Apfelsüßmost) mit einem Absatzwert von 102 Millionen Euro (+11,0 Prozent) hergestellt.

Im vergangenen Jahr wurden bundesweit Frucht- und Gemüsesäfte (nicht gegoren, ohne Zusatz von Alkohol) im Wert von zwei Milliarden Euro (–3,7 Prozent) produziert; der NRW-Anteil am bundesweiten Produktionswert betrug 27,6 Prozent.

Von Januar bis März 2015 wurden in NRW Frucht- und Gemüsesäfte im Wert von 105 Millionen Euro (–23,0 Prozent geg. dem Vorjahreszeitraum) produziert. Wie die Statistiker mitteilen, beziehen sich alle genannten Ergebnisse auf Betriebe von Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten.

 

Quelle: IT.NRW

Veröffentlichungsdatum: 14.07.2015

Schlagwörter

NRW, Frucht, gemüse, Säfte, Wert