Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BGA: Erfreuliche Belebung des Außenhandels mit der EU

13. Juli 2015

"Die deutschen Ausfuhren in die EU-Länder sind erfreulich kräftig gestiegen. Getragen wird diese Entwicklung maßgeblich von der angezogenen Nachfrage in Frankreich, Italien und Spanien. Nach einer langen Durststrecke stimmt uns dies auch optimistisch für das nächste halbe Jahr." Dies erklärte Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), am 9. Juli in Berlin zur Entwicklung des deutschen Außenhandels.

Logo BGAZuvor hatte das Statistische Bundesamt die Außenhandelszahlen für Mai 2015 bekanntgegeben. Demnach sind die deutschen Exporte im Vorjahresvergleich um 4,6 Prozent gestiegen, während die Importe um 3,0 Prozent zugelegt haben. Damit schloss die Außenhandelsbilanz im Mai mit einem Überschuss von 19,5 Milliarden Euro ab.

"Die positiven Entwicklungen in Staaten wie Spanien oder Italien zeigen, dass sich Reformanstrengungen lohnen, auch wenn diese zum Teil schmerzhaft sind. In der EU leben wir aber in einer Gemeinschaft, in der jedes Mitglied seinen Teil für das Funktionieren beitragen muss. Mit Blick auf Griechenland heißt dies, dass das Land seine Hausaufgaben machen und so seinen Beitrag für diese Wertegemeinschaft leisten muss. Die Einhaltung des Rechts und vertraglicher Zusagen muss über der Politik und populistischen Ausfällen stehen", so Börner abschließend.

 

Quelle: Ots/BGA

Veröffentlichungsdatum: 13.07.2015

Schlagwörter

BGA, Belebung, Außenhandel, EU