Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Kooperativen Extremadura erzeugen 1,5 Millionen Tonnen Tomaten

13. Juli 2015

Die Tomatenindustriekooperativen erzeugen 40% mehr Tomaten als in der Vorsaison. Mit diesen Zahlen hat die Tomatendindustrie diese Saison in Extremadura um 24% und mit einer Menge von 1.589.412 Tonnen zugelegt, so die vorläufigen Daten von den Agrarlebensmittel-Kooperativen in einer Pressemitteilung. Die Mitglieder der Kooperativen sind für 69% der gesamten regionalen Produktion verantwortlich.

Tomaten

Es wurde auch gesagt, dass der Anstieg in der Tomatenindustrie durch die Mitgliedskooperativen der Agrarlebensmittelkooperativen Extremadura 5% nach einer Menge von 1.302.875,6 Tonnen in der Vorsaison beträgt, berichtete expansion.com.

Was die Fläche betrifft, so werden für die Kampagne 2015 rund 22.650 ha in Extremadura gepflanzt, was auch einen Anstieg um 16% gegenüber letztem Jahr darstellt.
 

Die Mitgliedskooperativen von den Agrarlebensmittelkooperativen Extremadura beringen 69% der Gesamtfläche in der Region zusammen, mit 15.657 ha Tomaten diese Kampagne, 2% weniger als letztes Jahr, wo die Tomatenanbaufläche der Kooperativen 15.998 ha betrug.

Bezüglich der Entwicklung dieser nächsten Saison sind die Wetterbedingungen begünstigend für die reibungslose Ausbildung des Ertrages. 




Quelle: expansion.com

Veröffentlichungsdatum: 13.07.2015

Schlagwörter

Spanien, Kooperativen, Extremadura, Erzeuger, Tonnen, Tomaten