Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Europäisches Parlament fordert Unterstützung für Obst- & Gemüseerzeuger für faire Einnahmen und Resistenz gegen Marktschocks

10. Juli 2015

Die EU muss mehr tun, um den Erzeugern zu helfen, faire Einnahmen von der Lebensmittellieferkette zu erhalten, bessere Mittel für den Umgang mit Marktstörungen einführen und den Erzeugern helfen, neue Absatzmärkte für die Erzeugnisse zu finden, die von dem russischen Markt ausgeschlossen sind, sagten die MEP in zwei nichtbindenden Resolutionen, über die am Dienstag, dem 7. Juli, abgestimmt wurde.

Europa

"Die Mitgliedsstaaten sollten ihnen helfen, die Kräfte in Erzeugerorganisationen zusammenzulegen, um ihre Handelskraft zu steigern, ihre Position in der Lebensmittellieferkette zu stärken und somit ihre Einnahmen zu verbessern. Es ist auch wichtig, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und unfaire Handelspraktiken zu verfolgen. Zudem muss die EU ihren Erzeugen helfen, neue Absatzmärkte für ihre Produkte zu finden und Exporte erleichtern“, sagte Nuno Melo (EPP, PT), Berichterstatter bezüglich der Obst- und Gemüseresolution, die Entwicklungen in dem Obst- und Gemüsesektor der EU seit der Reform 2007 überprüft. Die Resolution wurde von 598 Stimmen zu 53 bei 41 Stimmenenthaltungen bestätigt.



Quelle: European Parliament

Veröffentlichungsdatum: 10.07.2015

Schlagwörter

Europa, Parlament, Unterstützung, Obst, gemüse, Erzeuger, Fair, Einnahmen, Resistenz, Marktschocks