Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Neuer Kontakt im Nahen Osten für „BanaBay“

10. Juli 2015

Ein neuer Kunde in dem Nahen Osten hat gerade die Lieferung von vier Containern erstklassiger „BanaBay“-Bananen abgenommen. Die in Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, sitzende „Hussain al Qurashi Group“ machte „BanaBay“ als einen anerkannten Lieferanten von qualitativ erstklassigen ecuadorianischen Bananen aus und sah die Möglichkeit, die hochqualitative Marke in der Region zu vermarkten, sagte „BanaBay“ in einer Nachrichtenveröffentlichung.

Banabay bananen
Foto © Banabay

Die „Hussain al Qurashi Group“ ist ein führendes Lebensmittelunternehmen, das Produkte aus Europa, Afrika, Nordamerika, Neuseeland, Australien, China, Indien und Pakistan bezieht und an alle Länder des Golf-Kooperationsrates, Jemen, Indien und Pakistan exportiert. Mit mehr als 25 Frischobst- und -gemüseabsatzstellen in den VAE liefert die Gruppe an alle führenden Supermärkte und Hypermärkte in der Region.

Harley Williams, Geschäftsentwicklungsleiter bei „BanaBay“, sagt: „Dies ist eine aufregende neue Partnerschaft in Saudi-Arabien, die erneut die expandierende Reichweite und Entwicklung der ‚BanaBay‘-Marke auf dem Globus zeigt.“

www.banabay.co.uk
Banabay

 

Veröffentlichungsdatum: 10.07.2015

Schlagwörter

Kontakt, Bananen, Nahen Osten, BanaBay, fruchthandel