Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russische Landwirtschaftsexporte lagen 2014 bei 19,2 Milliarden

24. Juni 2015

Auf dem 2. „World Agroforum“ in Mailand, Italien, sagte der stellvertretende Minister für Landwirtschaft, Sergey Levin, während des Abschnitts über „Russlands Rolle bei der Gewährleistung globaler Obst- und Gemüsesicherheit“, dass das Land letztes Jahr 19,2 Milliarden USD (16,85 Milliraden EUR) an Obst- und Gemüseprodukten exportierte, eine Zunahme von 15% im Jahresvergleich, berichtete das Nachrichtenportal „FruitNews“.

Gemuese

Levin erzählte den Teilnehmern auch, dass Russland beabsichtigt, seine Unterstützung für die Landwirtschaft auf allen Seiten mit zusätzlichem Fokus auf Importsubstitution fortsetzen wird, was den inländischen und regionalen Erzeugern und dem Handel einen Aufschwung geben wird. Die Gelder für das Importsubstitutionsprogramm des Staates sind auf 2,126 Billionen Rubel (rund 0,03 Billionen EUR) gestiegen, heißt es in dem Artikel.

Der Minister hat Berichten zufolge gesagt, dass die Aufmerksamkeit vor allem auf jene gerichtet wird, die des staatlichen Hilfsprogramms am meisten bedürfen, unter anderem Gewächshausgemüseproduktion, Obst, Trauben und die Entwicklung von Großhandels- und Logistikzentren. Die Importe sind letztes Jahr um 8% auf 3,5 Milliarden USD (3,07 Milliarden EUR) gesunken. 




Quelle: FruitNews.info

Veröffentlichungsdatum: 24.06.2015

Schlagwörter

Russland, Landwirtschaft, Exporte, Milliarden, fruchthandel