Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chilenisches Obstexportniveau ähnlich wie 2013 geblieben

23. Juni 2015

Auch ohne dass noch 40% der nationalen Früchte vermarktet werden, gibt es eine Zunahme der gehandelten Mengen um 12,2% gegenüber 2014, weswegen für 2015 erwartet wird, dass die exportierte Menge ähnlich wie 2013 sein wird. Die USA bleiben der Hautpzielort für frisches und getrocknetes Obst aus Chile. In diesem Markt waren in den ersten vier Monaten von 2015 62% der Lieferungen Blaubeeren und 50% chilenische Trauben.

Trauben

China hat in dem ersten Quartal von 2015 im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum 2014 von 8,6% auf 12,4% zugelegt. In diesen Markt wurden in der Saison 2014/15 75% der Kirschen exportiert. In Ecuador belieben die Lieferungen von Äpfeln gleich, auch wenn es einen Tarifaufschlag gab.



Quelle: Crónica Chillán

Veröffentlichungsdatum: 23.06.2015

Schlagwörter

Chile, Obst, Exporte