Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Kartoffelmarktbericht: Frühkartoffeln wuchsen kontinuierlich an

18. Juni 2015

Die Anlieferungen inländischer Frühkartoffeln wuchsen kontinuierlich an. Da die Nachfrage eher zurückhaltend ausfiel, mussten die Forderungen in der Regel sukzessive gesenkt werden. Ausschließlich in Berlin war die Bereitstellung weitgehend auf den Bedarf abgestimmt, sodass die Bewertungen relativ stabil blieben. 
 

Kartoffeln

Italienische Produkte litten teilweise unter der deutschen Konkurrenz; sie verbilligten sich manchmal infolge des abnehmenden Interesses. Die Präsenz zyprischer und marokkanischer Abladungen verringerte sich merklich. Auch sie wurden in ansteigendem Umfang etwas günstiger verkauft. 

Einheimische Lagerware stand in fortlaufend kleiner werdenden Restmengen zur Verfügung. Trotz der niedrigen Preise schafften es diese Offerten immer weniger, einen hinlänglichen Absatz zu generieren. Dennoch veränderten sich deren Notierungen so gut wie gar nicht, tendierten vereinzelt sogar minimal nach oben.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 18.06.2015

Schlagwörter

BLE, Kartoffel, Marktbericht, Frühkartoffeln, Anlieferungen