Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

KÖLLA Marktinformation: Kirschen aus Europa 2015

16. Juni 2015

Spanien: Tarragona/ Llerida/ Extremadura - Weiche Sorten: Die Ernten der Burlat und Early Bigi sind weitestgehend in allen Anbaugebieten abgeschlossen. Für die Folgesorten sind seit der KW 22 in Tarragona und Llerida normale Volumen und sehr gute Qualitäten in ausreichender Menge vorhanden. In der Extremadura wird es etwas weniger Menge geben. Die Saison wird aufgrund des trockenen Wetters etwas kürzer ausfallen und mit Spätsorten wie der Lapsins in der KW 27 ausklingen. 
Ernte bis KW 27

Kirschen

Jerte
Ernte von KW 26 bis KW 34/35 werden die sehr beliebten vitaminreichen Picota Kirschen in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Verpackungen
Alle gewohnten Verpackungen stehen zur Verfügung. Neue innovative Verpackungsideen für eine gesteigerte Aufmerksamkeit am POS  werden von den KÖLLA Ansprechpartners sehr gerne aufgezeigt.

Allgemein

Die hohen Temperaturen in den Anbaugebieten gewährleisten in diesem Jahr eine gute Ausfärbung und Qualität der Ware. Allerdings haben einige Sorten nicht ausreichend Zeit zu wachsen. Mit der Konsequenz, dass die Kaliber kleiner ausfallen werden.    
 

ITALIEN

Aktuell

Apulien    - Frühsorten: 
Bigaro (weiche Sorte): Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen und der entsprechend notwendigen schnelleren Vermarktung wurde diese Ware überwiegend auf dem italienischen Markt vertrieben. 

Sweet Early (neue Frühsorte): Diese Sorte besticht durch ihren sehr guten Geschmack und das bereits relativ feste Fruchtfleisch. Neu und vielversprechend!
Feste Sorten: Die Giorgia wird bereits seit Mitte der KW 22 für die Märkte verladen. Die Ferrovia wird bereits mit etwas weniger Menge, aber sehr guter Qualität vermarktet. Steigende Mengen seit der KW 23.
Ernte Seit KW 22

Allgemein:

2 schwere Unwetter haben den Saisonbeginn der Kirschenernte im Süden Italiens erschwert und somit die Ernte im Vergleich zu 2014 um ca. 7 Tage nach hinten verschoben. Die Witterung der nächsten 2 Wochen wird über eine gute oder weniger gute Saison 2015 entscheiden.

Italien (Nordware)

Durch den 5 Tage lang anhaltenden Dauerregen in der KW 22 wird die Kirschernte im Norden Italiens große Probleme nach sich ziehen. Hier müssen wir abwarten, wie es weitergeht.


FRANKREICH

Rhônetal/ Südwestfrankreich: Die weichen Sorten sind bereits vermarktet, die festen Sorten folgen nun nahtlos. Die optimalen trockenen und warmen Wetterverhältnisse ermöglichen der Frucht in diesem Jahr eine optimale Reifung. Allerdings rechnen die KÖLLA Fachleute mit einer geringeren Ernte als 2014.
Ernte Seit KW 22


TÜRKEI

Aktuell

Die erste Verladung mit sehr guter Qualität erfolgte bereits am 27.05.15. Dies war ca. 1 Woche später als 2014. Ab KW 24 wird KÖLLA komplette Programme mit festen Alinda Sorten anbieten können.
Alinda Sorten: Napoleon, Ziraat 900, Salihli
Ernte Seit KW 23

Allgemein
 
Aus der Region Manisa/Izmir bezog Alinda in 2014 1.500t Süßkirschen. Dabei handelte es sich um ca. 40% des Gesamtvolumens, welches KÖLLA mit ihrer Marke Alinda aus der Türkei importierte. Seit dem 08.06. stehen weitere ergiebige Qualitäten aus der Region Saripinar zur Verfügung. Die Spezialisten von KÖLLA gehen von hervorragenden Qualitäten und Quantitäten aus.


Weitere Informationen:
logo duitsefruithandel






www.koella.com


Ansprechpartner
Düsseldorf: +49 2131 66 13...
Spanien:-301/ -303/ -307
Valencia: +34 96 353 18 32
Italien: -101/ -103/ -111
Frankreich: -201/ -203
Türkei/München: +49 89 74 72 14 16


 

Veröffentlichungsdatum: 16.06.2015

Schlagwörter

KÖLLA. Marktinformation, Kirschen, Europa