Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italien: „Ismea“-Marktbericht für Sommerobst und Zitrusfrüchte

08. Juni 2015

Gemäß der neusten Aktualisierung von „Ismea“, das Italienische Serviceinstitut für den landwirtschaftlichen Lebensmittelmarkt, über den Markt zeigten die Preise für Frühlings- und Sommerobstsorten in der dritten Mai-Woche einen Rückgang, der angesichts der allmählichen Zunahme der Verfügbarkeit auf dem Markt als ganz normal angesehen wird.

Aprikozen

Nur für Aprikosen ist der registrierte Rückgang der Präsenz des spanischen Produktes auf dem Markt mit wettbewerbsfähigen Preisen zuzuschreiben. Die begünstigende Entwicklung des Marktes für Apfelpreise war der guten Nachfrage sowohl im In- als auch Ausland zuzuschreiben. Der letzte Handelstag für Kiwis war, deren Kampagne nun zuende geht, heißt es in der Marktaktualisierung von „Ismea“.

Neuigkeiten von dem Zitrusfruchtmarkt

In der dritten Mai-Woche war der Handel für die Zitrone „Bianchetto“ auf Basis steigender Preise angesichts eines kleineren Angebots in den Märkten umgekehrt, wo ein angemessener Gegenwert gezahlt wurde. Zudem gibt es eine Abnahme der Verfügbarkeit von Orangen, deren Kampagne die letzten Wochen der Vermarktung erreicht.


Quelle: IsmeaServizi - www.ismeaservizi.it

Veröffentlichungsdatum: 08.06.2015

Schlagwörter

Ismea, Marktbericht, Sommerobst, Zitrus