Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russische Konservenfabriken planen Steigerung der Produktion von konserviertem Gemüse

03. Juni 2015

Laut „Fruit-Inform“ planen die russischen Konservenfabriken, ihre Produktion von konserviertem Gemüse in der Saison 2015/16 um mindestens ein Drittel anzuheben. Die Verarbeiter verbinden diese Entscheidung mit einem kräftigen Anstieg der Nachfrage nach inländischen Konservenprodukten in der Vorsaison.

Gurken

„Fruit-Inform“-Analysten sagen, dass russische Konservenfabriken in der Saison 2014/15 keinem Wettbewerb mit ukrainischen Verarbeitern begegneten und ihre Verkaufsmengen erhöhen konnten. Es sollte gesagt werden, dass die Bestände an konserviertem Gemüse der russischen verarbeitenden Unternehmen nun fast voll aufgebraucht sind, während die Verkäufe eine Saison zuvor bis Mitte des Sommers registriert wurden.

Die gefragtesten Produkte unter konserviertem Gemüse waren Gurken und Kürbis, somit ist in erster Instanz ein Anstieg der Produktion dieser Kategorien geplant.

Laut offiziellen Statistiken war die Ukraine in der Saison 2013/14 der fünftgrößte Exporteur von konserviertem Obst und Gemüse an den Russischen Staatenbund und war für einen Anteil von 11% an Russlands Gesamtimporten dieser Produkte verantwortlich. Ukrainische konservierte Gemüsesalate und Gurken waren die beliebtesten Exportkategorien.




Quelle: Fruit-Inform

Veröffentlichungsdatum: 03.06.2015

Schlagwörter

Russland, Konserven, Steigerung, Produktion, gemüse