Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ukrainische Erdbeerproduktion nimmt trotz Frösten und kaltem Frühling zu

29. Mai 2015

"2015 wir die ukrainische Erdbeerproduktion um 3% im Jahresvergleich zunehmen, trotz eines Kälteeinbruchs in der ersten Hälfte des Frühlings sowie kaltem und regnerischem Wetter in dem Frühlingszeitraum," sagte Tetiana Getman, Leiterin von „Fruit-Inform“, auf der 6. Internationalen Konferenz „Berries of Ukraine-2015: Frozen Produce & Fresh Market“ (Beeren der Ukraine-2015: Gefrostete Erzeugnisse & Frischmarkt), berichtet „Fruit-Inform“.

ERdbeeranbau

„Die ukrainischen Erzeuger von auf dem Feld angebauten Erdbeeren haben einen teilweisen Verlust ihres Ertrages infolge eines Kälteeinbruchs in der ersten Hälfte des Frühlings berichtet“, wurde sie zitiert. „Dennoch erwarten wir, dass die ukrainische Erdbeerproduktion im Jahresvergleich in der aktuellen Saison dank der größeren Flächen der gewerblichen Erzeuger zunimmt, die allgemein negative Trends bei den durchschnittlichen Erträgen augeglichen haben.“

Erdbeeren bleiben bei der Ausdehnung der gewerblichen Anbauflächen und einem Rückgang bei den durchschnittlichen jährlichen Preisen unter allen Beerenerzeugern führend. Zudem wird erwartet, dass die Erdbeerexporte in der aktuellen Saison, auch dank eines Rückgangs bei den Erdbeerpreisen, angegeben in USD, ein Rekordhoch erreichen, berichtet „Fruit-Inform“. 




Quelle: Fruit-Inform 

Veröffentlichungsdatum: 29.05.2015

Schlagwörter

Ukraine, Erdbeer, Produktion, Frost, Frühling