Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich - Burgenland: Erdbeersaison hat begonnen

27. Mai 2015

„Das Burgenland ist ein Land mit einer großen landwirtschaftlichen Vielfalt, in dem Produkte mit einer herausragenden Qualität und Einzigartigkeit erzeugt werden. In diesen Tagen startete die heurige Erdbeersaison. Es zeichnen sich gute Erdbeerqualitäten ab. Vermarktet werden die Erdbeeren ab Hof sowie unmittelbar bei den Erdbeerfeldern am Straßenrand, in Bauernläden und im Lebensmittelhandel“, so der Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer Franz Stefan Hautzinger. Foto: Der Erdbeerbauer und Vizebürgermeister von Wiesen, Christoph Ramhofer, hat auf seinen Erdbeerfeldern bereits mit der Ernte begonnen.
 

ERdbeeren

Erdbeer-Ernte 2015: Beim Kauf heimischen Erdbeeren den Vorzug geben

Erdbeeren zählen in Österreich zu den beliebtesten Früchten. Statistisch gesehen werden jährlich ca. 4 kg pro Kopf von den Österreichern verzehrt. Die Erdbeere gehört zu den kalorienärmsten Obstarten. Ananas-Erdbeeren sind auch Spitzenreiter bei Vitaminen. Sie versorgen den Konsumenten mit mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Erdbeeren sind sehr sensibel und sollten schonend behandelt und deshalb immer erst unmittelbar vor dem Verzehr oder der Zubereitung gewaschen werden. Erdbeeren reagieren auch sehr empfindlich auf falsche Lagerung und lange Transportwege.

„Im Burgenland haben wir mit der Wiesener Ananas-Erdbeere eine eigene Genussregion. In Wiesen und den umliegenden Gemeinden bewirtschaften rund 45 Betriebe im Voll- oder Nebenerwerb eine Fläche von rund 50 ha mit Erdbeeren. Wiesen ist auch wegen seiner diversen Musikfestivals national und international sehr bekannt. Der Anbau von Ananas-Erdbeeren hat daher in der Region Wiesen auch für den Kulturtourismus eine große Bedeutung“, so Hautzinger abschließend.



Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Burgenland,, Leitgeb Matthias

Veröffentlichungsdatum: 27.05.2015

Schlagwörter

Burgenland, Erdbeeren, Saison, fruchthandel