Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU unterbricht Import von türkischen Wassermelonen und Tomaten

21. Mai 2015

Das Europaparlament (EP) und der Rat der Europäischen Union (EU) haben eine Regulierung herausgegeben, durch die zwei Importquoten von der Türkei unterbrochen werden, eine von 14.000 Tonnen pro Jahr für frische Wassermelonen und eine andere von 30.000 Tonnen pro Jahr für Tomaten, konserviert oder zubereitet. Diese Regulierung 2015/756 wurde von dem Offiziellen Amtsblatt der Gemeinschaft am 19. Mai veröffentlicht. Sie gibt an, dass diese Maßnahme ergriffen wurde, „um die Handelsinteressen der EU zu schützen“ und „die Situation auszugleichen“, da sich die Türkei weigert, ihre Grenzen für lebendes Vieh zu öffnen, und den Import von Rindfleisch von der EU beschränkt.

Wassermelonen

Sie erklärt, dass die EU und die Türkei eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit unterzeichnet haben und dass die Position der Türkischen Regierung bezüglich EU-Rindfleisch „verhindert, dass die EU die Konzessionen nutzen kann, die ihr durch die Entscheidung 1/98 gewährt wurden“ und dies „trotz gehaltener Gespräche, um eine ausgehandelte Lösung für dieses Problem zu erreichen“.


Quelle: fyh.es/EU 

Veröffentlichungsdatum: 21.05.2015

Schlagwörter

EU, Import, Türkei, Wassermelonen, Tomaten