Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Spanien: Preise für Erdbeeren aus Huelva steigen in Europa

15. Mai 2015

Der Erdbeersektor von Huelva begegnet der Endrunde der Kampagne 2014/15 mit Optimismus. Und dies ist kein Wunder, da die Erdbeerpreise seit Ende April „in wichtigen europäischen Märkten nach oben gehen“, sagte der Präsident von „Freshuelva“, Alberto Garrocho. Garrocho, der diese Erklärungen während der Präsentation der Kampagne in Huelva, #interfresacontraelcáncer, machte, teilte mit, dass, wenn das gleiche Nachfrageniveau nach Erdbeeren aus Europa wie in der letzten Woche von April erhalten bleibt, die Kampagne „mit besseren Ergebnissen enden wird als in den zwei vorhergehenden Kampagnen, die schelcht waren“.

Erdbeeren

Allerdings sagte der Präsident von „Interfresa“ auch, „alles hängt von der Entwicklung der Preise in den rund 3 Wochen ab, die bis zu dem Ende der Kampagne noch übrig sind.“ Jedoch betonte der Präsident von „Freshuelva“, dass es in den letzten Tagen „große Fruchtbestellungen von Europa gab und die Preise sehen so aus, als ob sie steigen. Zudem haben die Erdbeeren, die jetzt geerntet werden, eine hohe Qualität und das wirkt sich auch dahingehend aus, dass die Verkäufe steigen.“

Derweil erzählte der Geschäftsführer von „Freshuelva“, Rafael Dominguez, agrodiariohuelva.es, dass die Erzeuger diese Saison bereits 20% der Anbaufläche ungeerntet ließen. Die Gründe, wie er sagte, „sind, dass sie in vielen der Plantagen, wo Frühsorten gepflanzt waren, und in jenen, wo die Produktion für die Industrie bestimmt war, aufhörten zu ernten.“

Dominguez sagte auch, dass „der Monat Mai, fast der letzte der Kampagne, für den Sektor etwas komplex scheint, weil die Erdbeeren in europäischen Märkten mit dem Eintritt anderer Früchte wie Steinobst, zum Beispiel Pfirsiche und Kirschen, konkurrieren und die Verbraucher können sich für sie entscheiden, da dies im Moment eine Neuheit darstellt.“ 



Quelle: Agrodiario Huelva

Veröffentlichungsdatum: 15.05.2015

Schlagwörter

Preise, Erdbeeren, Huelva, steigen, Europa, fruchthandel