Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Niederländischer Einzelhändler führt ‚Happy Hour‘ ein

08. Mai 2015

Die Niederländischer Einzelhändler HEMA will sicherstellen, dass seine Kunden am Ende des Tages reichlich frische Produkte finden, und sagt, die Werbung soll die Verkäufe erhöhen und Lebensmittelabfall reduzieren. Damit reagiert HEMA auf den Trend der Kunden, die infolge der verlängerten Öffnungszeiten zunehmend gegen Ende des Tages einkaufen. Um Abfall zu vermeiden, führte HEMA somit als Erster in den Niederlanden eine ‚Happy Hour‘ ein. Eine Stunde vor Ladenschluss erhalten die Verbraucher 25% Rabatt auf die täglichen Frischprodukte. Zudem wird ein separates Faltprospekt für das wöchentliche frische Obst und Gemüse und Lebensmittel verschickt.

Hema happy hour
Bild: © HEMA

Laut Markenstratege Paul Moers gibt es eine Gefahr, dass die Kunden ihre Einkäufe bis zu der ‚Happy Hour‘ hinauszögern, aber der Rabatt kann auch mehr Publikum anlocken, so Moers, der dies dem „Algemeen Dagbald“ erzählte. „HEMA ist ein hervorragender Konkurrent für ‚Aldi‘ und ‚Action‘“, sagte er Berichten zufolge.



Quelle: AD/Hema
 

Veröffentlichungsdatum: 08.05.2015

Schlagwörter

Einzelhandel, Happy Hour