Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kamerun: Exporte litten unter unerwarteten Hürden

07. Mai 2015

In Kamerun beschränken überraschende Abbremsungen die Exporte von frischen Erzeugnissen (Obst, Gemüse). Immer mehr Erzeuger und Exporteure von Obst und Gemüse beklagen viele Fälle von Korruption (Polizei, Zoll). Diese Fachleute erklären, dass die LKW-Fahrer, welche die Produkte transportieren, gezwungen sind, an verschiedenen Kontrollpunkten „Steuern“ zu bezahlen, von den Feldern der Erzeuger bis zu dem Flughafen von Douala und dem Zoll.

tomate paprika

Wenn diese „erfundenen Zölle“ nicht gezahlt werden, blockieren die Polizei und der Zoll die Waren, womit verhindert wird, dass diese frischen Produkte die entsprechenden Lagerstandorte erreichen oder von dem Flughafen abgesendet werden. Eine Erzeugerorganisation ergriff die administrative Hierarchie des Landes und alarmierte zahlreiche Medien.


Quelle: camer.be/fructidor.com

 

Veröffentlichungsdatum: 07.05.2015

Schlagwörter

Kamerun, Exporte, Hürden