Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Kartoffelmarkt Österreich: Landwirte dürften ihre Läger bis Ende April großteils geräumt haben

29. April 2015

Die Vermarktung der NÖ Erdäpfeln geht langsam ihrem Ende entgegen. Die Bauernlager dürften in den nächsten Tagen weitgehend geleert sein bzw. ist die Ware vorreserviert. Bei den Händlern liegt aber noch ausreichend Ware auf Lager um die Versorgung bis zur neuen Ernte zu gewährleisten. Auch mit der Qualität der Lagerware ist man durchaus noch zufrieden.

Kartoffeln

Auf der Absatzseite gibt es keine Änderungen. Das Inlandsgeschäft läuft weiter stetig auf zufrieden stellendem Niveau. Die Exportsituation bleibt aufgrund der starken Konkurrenz von europäischen Mitbewerbern schwierig. Ausfuhren sind weiterhin nur mit entsprechenden Preiszugeständnissen möglich. Die Erzeugerpreise liegen stabil auf dem Vorwochenniveau. Feldfallende Rohware wird meist zwischen 8,- und 10,- € je 100 kg übernommen. Für kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel werden 12,- € je 100 kg bezahlt.


Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 29.04.2015

Schlagwörter

Kartoffeln, Markt, Marktbericht, Österreich, Landwirte, Lager